Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Elisabeth Fuchs | Dirigentin
 

Elisabeth Fuchs besuchte das Musikgymnasium in Linz und studierte gleichzeitig Oboe am dortigen Bruckner-Konservatorium. Nach der Matura entschied sie sich zunächst für ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Mathematik, das sie 2002 abschloss. Während dieser Jahre erhielt sie ersten Dirigierunterricht bei Herbert Böck, der schließlich in eine reguläre Ausbildung bei Karl Kamper, Jorge Rotter und Dennis Russell Davies an der Universität Mozarteum bzw. bei Michael Luig an der Musikhochschule Köln mündete.

1998 gründete Elisabeth Fuchs die Junge Philharmonie Salzburg, mittlerweile Philharmonie Salzburg. Von 2001 bis 2003 war sie Leiterin des Sinfonieorchesters TonArt in Heidelberg. Außerdem erhielt sie Einladungen vom Brucknerorchester Linz, den Stuttgarter Philharmonikern, dem Tonkünstlerorchester Niederösterreich, der NWD Philharmonie Herford, dem Sinfonieorchester Erfurt, dem Sinfonieorchester Wuppertal, dem Festival Young Artists Bayreuth, dem Brussels Philharmonic Orchestra, dem WDR Köln, dem Helsingbourg Symphonieorchester, dem Zagreb Philharmonic Orchestra, den Hamburger Symphonikern, der Staatsoper Prag und den Salzburger Festspielen.

Was Elisabeth Fuchs auszeichnet, ist ihr Mut zur Verwirklichung außergewöhnlicher Projekte. So führte sie beispielsweise alle drei Strawinsky-Ballette an einem Abend auf, wagte sich an Franz Schmidts ‚Buch mit sieben Siegeln‘ und Bernsteins ‚MASS‘ und schreckt auch vor Cross-Over-Projekten mit urbanen Tanzgruppen oder Stummfilmprojekten mit Livemusik nicht zurück.

Ein großes Anliegen ist ihr zudem die Kinder- und Jugendarbeit. 2007 gründete Fuchs die Salzburger Kinderfestspiele und initiierte 2013 das 1. Salzburger Lehrlingskonzert für 2000 Lehrlinge im Gr. Festspielhaus.

Seit 2009 ist sie neben ihrer Dirigier- und Musikvermittlungstätigkeit die künstlerische Geschäftsführerin der Salzburger Kulturvereinigung, dem führenden Konzertveranstalter von Salzburg.