Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Rafael Payare | Dirigent

Der 33 Jahre alte venezolanische Dirigent Rafael Payare präsentiert sich derzeit als einer der aufregendsten Dirigenten seiner Generation. Seit er im Jahre 2012 den angesehenen Malko Dirigier-Wettbewerb gewann, hat er mit zahlreichen namhaften Orchestern zusammengearbeitet: Etwa mit dem Rotterdam Philharmonic, dem Orchestre National du Capitole de Toulouse, dem Gothenburg Symphony, dem Cincinnati Symphony sowie dem Los Angeles Philharmonic und den Stockholmer Philharmonikern. Künftige Pläne beinhalten Debüts mit dem London Symphony, den Münchner Philharmonikern, dem City of Birmingham Symphony und den Osloer Philharmonikern. Rafael Payare wird außerdem einen Teil der Feiern anlässlich Krzysztof Pendereckis 80. Geburtstag in Warschau leiten. Seit er im Jahre 2004 sein Dirigierstudium bei José Antonio Abreu begann, hat Rafael Payare sämtliche großen Orchester Venezuelas geleitet. Einschließlich dem Simón Bolívar Orchester – sowohl in Caracas als auch in Toronto im Rahmen einer Kanada-Tour 2009. Als assistierender Dirigent arbeitete er unter Gustavo Dudamel, jüngst für dessen Bühnenproduktion von Figaros Hochzeit mit dem Los Angeles Philharmonic. Außerdem diente Payare als Assistent Claudio Abbado bei dessen Aufführung von Tschaikowkis Sechster Symphonie mit dem Simón Bolívar Orchester. Und im September 2012 lud Daniel Barenboim persönlich den jungen Dirigenten ein, ihm bei der Produktion von „Siegfried“ an der Berliner Staatsoper Unter den Linden zu helfen. In dieser Saison gibt Rafael Payare außerdem sein Debüt in der Hollywood Bowl mit dem Los Angeles Philharmonic.