Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Hila Plitmann | Sopranistin

Die mit einem Grammy ausgezeichnete Sopranistin Hila Plitmann gilt als schillernde Persönlichkeit in der internationalen Musikszene.

Weltweit ist sie für ihre beeindruckende Musikalität und ihre Leidenschaft für zeitgenössische Werke bekannt. Regelmäßig ist sie bei Uraufführungen von Werken führender Komponisten zu erleben, während sie gleichzeitig eine beeindruckende Karriere im Bereich der Filmmusik, des Musicals und als Songwriterin vorweisen kann.

In den letzten Jahren hat Hila mit so bedeutenden Dirigenten wie Leonard Slatkin, Kurt Masur, Robert Spano, Marin Alsop, Esa-Pekka Salonen, Andrew Litton und Steven Sloane zusammen gearbeitet. Sie ist mit Ensembles wie dem New York Philharmonic, der Chicago Symphony, dem Atlantic Symphony Orchestra sowie der New Israeli Opera aufgetreten. Highlights dieser Saison sind Mahlers 4. Symphonie sowie die Uraufführung von Richard Danielpour’s „Darkness in the Ancient Valley“ mit dem Nashville Symphony Orchestra unter der Leitung von Giancarlo Guerrero; die Uraufführung eines Anders Hilborg Werkes mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Esa-Pekka Salonen; sowie eine Auf- führung von David Del Tredicis „Final Alice“ mit dem Detroit Symphony unter der Leitung von Leonard Slatkin.

Eine Einspielung mit Yiddischen Songs „The Ancient Question“ ist seit Dezember 2012 bei Signum Classics erschienen.

Plitmann hat einen beeindruckenden Katalog von Aufnahmen bei führenden Labels wie Decca, Telarc, Naxos, CRI, Reference Recordings und Disney eingespielt. Der Soundtrack zum Film „Der Da Vinci Code“ war weltweit monatelang ein Bestseller, für welchen sie eine Grammy-Nominierung erhielt. Auch der Soundtrack zu „Paul Revere’s Ride“ wurde für einen Grammy nominiert, gewonnen hat sie ihn 2009 als „Best Classical Vocal Performance“ für ihre bei Naxos erschienene Einspielung von John Coriglianos Liederzyklus „Mr. Tambourine Man“ mit dem Buffalo Philharmonic Orchestra. Darüber hinaus ist sie auf dem Soundtrack zu „New York, I Love You“ zu hören.

Geboren und aufgewachsen in Jerusalem, erhielt Plitmann sowohl ihren Bachelor als auch ihren Master Abschluss mit Auszeichnung an der Julliard School of Music und wurde mit dem begehrten Sony ES Prize für ihre herausragenden stimmlichen Leistungen geehrt. Derzeit lebt Plitmann mit ihrem Ehemann, dem Komponisten Eric Whitacre, und ihrem gemeinsamen Sohn in London. Sie hat den schwarzen Gürtel in Tae Kwon Do.