Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Denis Kozhukhin | Pianist
 

Denis Kozhukhin errang internationale Bekanntheit, als er 2010 im Alter von 23 Jahren den ersten Preis des Königin Elisabeth Wettbewerbs in Brüssel gewann. Sein Spiel zeichnet sich durch sein außergewöhnliches technisches Können ebenso aus wie durch seine scharfe Intelligenz, die für sein Alter beachtliche Reife und musikalische Einsicht. Kozhukhin besitzt die seltene und besondere Gabe, eine unmittelbare emotionale Verbindung zum Publikum herzustellen.

Er trat bereits bei vielen renommierten Festivals und in namhaften Konzerthäusern auf, u. a. beim Verbier Festival, wo er 2003 den Prix d’Honneur gewann, beim Progetto Martha Argerich in Lugano, in der Philharmonie Berlin, in der Philharmonie Köln, beim Klavier-Festival Ruhr, beim Rheingau Musik Festival, in der Carnegie Hall, im Gewandhaus Leipzig, in der Tonhalle Zürich, im Concertgebouw Amsterdam oder im Auditorium du Louvre Paris.

In der Spielzeit 2015/16 tritt Kozhukhin u. a. mit dem Orchestre National de France, dem Pittsburgh Symphony, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und dem Netherlands Radio Philharmonic auf. In der vergangenen Spielzeit war er beispielsweise Solist beim Chicago Symphony Orchestra, beim Philadelphia Orchestra, beim BBC Symphony Orchestra und beim Mariinsky Orchestra. Desweiteren ging er mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra auf China-Tournee und konzertierte bei den Salzburger Festspielen und im Teatro Colón in Buenos Aires mit einem aus Solisten vom West Eastern Divan Orchestra bestehenden Ensemble unter der Leitung von Daniel Barenboim. Im Anschluss an seine Debüteinspielung der Klaviersonaten Nr. 6, 7 und 8 von Prokofjew für Onyx Classics 2013 erschien vor einem Jahr seine Aufnahme von Haydn Sonaten.

1986 in Nizhni Novgorod, Russland, in eine Musikerfamilie geboren, erhielt Kozhukhin seinen ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren von seiner Mutter. An der Balakirev Musikschule wurde er anschließend von Natalia Fish unterrichtet. Von 2000 bis 2007 studierte er an der Reine Sofia Musikschule in Madrid bei Dimitri Bashkirov und Claudio Martinez-Mehner.

Sein Diplom als bester Student seines Jahrgangs wurde ihm von der spanischen Königin persönlich überreicht. Nach seinem Studium in Madrid wurde Kozhukhin eingeladen, an der Klavierakademie am Comer See zu studieren, wo er Unterricht unter anderem bei Fou Ts’ong, Stanislav Yudenitch, Peter Frankl, Boris Berman, Charles Rosen und Andreas Staier erhielt. Er schloss sein Studium bei Kirill Gerstein an der Musikhochschule Stuttgart ab. Kozhukhin gewann 2009 den ersten Preis des Vendôme Wettbewerbs in Lissabon und 2006 den 3. Preis beim Leeds Internationalen Klavierwettbewerb.