Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Guanqun Yu | Sopranistin

Die Chinesin Guanqun Yu gehört zu den vielversprechendsten Sopranistinnen der jüngeren Generation und ist regelmäßig an internationalen Opernhäusern zu Gast. 

Eingeladen von der Metropolitan Opera gab Yu im Herbst 2012 ihr viel gerühmtes Debüt in New York als Trovatore-Leonora, welche sie im Sommer bereits beim Verdi Festival Teatro Giuseppe Verdi in Busseto dargestellt hat. Im selben Jahr wurde sie Preisträgerin des Placido Domingo Operalia Wettbewerbs und sang dann auf Domingos Wunsch an seiner Seite die Lucrezia in Verdis I due Foscari im Palau de les Arts Valencia. Noch in der gleichen Saison kehrte sie als Desdemona (Otello) unter Zubin Metha dorthin zurück. Im Sommer 2013 debütierte Yu als Gräfin Almaviva (Le Nozze di Figaro) am National Centre for the Performing Arts in Beijing sowie als Anna (Nabucco), ebenfalls an der Seite von Placido Domingo. In der Saison 2013/2014 kehrte Yu als Fiordiligi (Cosi fan tutte) an die Metropolitan Opera New York sowie als Amelia Boccanegra (Simon Boccanegra) nach Valencia zurück; außerdem debütierte Yu in einem bravourösen und viel beachteten Einspringer an der Deutschen Oper Berlin als Desdemona (Otello).

In der vergangenen Saison gab sie die Fiordiligi (Cosi fan tutte) und die Desdemona (Otello) an der Oper Köln, debütierte als Nedda (Pagliacci) am Stadttheater Klagenfurt sowie als Rosina an der Los Angeles Opera in den miteinander verbundenen Produktionen Ghosts of Versailles und Contessa in Le Nozze di Figaro. Weiters war sie als Liù in Turandot bei den Bregenzer Festspielen und als Amelia Boccanegra an der Oper Frankfurt sowie an der Semperoper Dresden zu hören. Zukünftige Engagements führen Yu unter anderem nach Berlin (Pagliacci), Zürich (Boheme), Marseille (Cosi fan tutte) und erneut zu den Bregenzer Festspielen. Zudem wird sie als Gräfin in Le Nozze di Figaro in München debütieren.