Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Gerhild Romberger | Mezzosopranistin

Gerhild Romberger ist im Emsland geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik in Detmold schloss sie ihre Gesangsausbildung bei Heiner Eckels mit Konzertexamen ab. Die Mezzosopranistin hat sich in ihrem Singen immer auf den Konzertgesang konzentriert, Schwerpunkte ihrer Arbeit bilden Liederabende unterschiedlichster Thematik sowie die Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik. Das außergewöhnlich weitgespannte Repertoire der Sängerin umfasst alle großen Alt- und Mezzo-Partien des Oratorien- und Konzertgesangs vom Barock über die Klassik und Romantik bis hin zur Literatur des 20. Jahrhunderts. Wichtige Stationen in den vergangenen Jahren waren für Gerhild Romberger die Konzerte mit Manfred Honeck, der sie etwa für Mahlers Symphonien, Beethovens Missa solemnis oder die Große Messe von Walter Braunfels einlud – und außerdem ihre Arbeit mit dem Leipziger Gewandhausorchester unter Riccardo Chailly. Im Februar 2016 wird sie bei den Bamberger Symphonikern unter Daniel Harding mit Schumanns „Paradies und die Peri“ zu Gast sein. Danach führt sie eine große Tournee mit anschließender CD-Aufnahme mit dem Budapest Festival Orchestra unter Ivan Fischer mit Mahlers 3. Symphonie u.a. nach Budapest, Rom, Brüssel und Barcelona. (Foto: Christine Schneider)