Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Diana Tishchenko | Violinistin

Die Geigerin Diana Tishchenko wurde 1990 in Simferopol auf der Insel Krim in der Ukraine geboren. Im Alter von sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Violin- und Klavierunterricht. Bereits zwei Jahre später gab sie ihr Debüt mit dem Krim Symphony Orchester unter Alexei Gulianizkij. Mit elf Jahren wechselte sie auf ein Musikinternat nach Kiew, wo sie von Tamara Mukhina unterrichtet wurde. Seit dem Jahr 2010 studiert sie bei Ulf Wallin an der Hochschule für Musik ›Hanns Eisler‹ in Berlin. Außerdem nahm sie an Meisterkursen bei Rainer Kussmaul, Ana Chumachenko, Friedemann Eichhorn, Bernhard Forck und Menahem Pressler teil.

Diana Tishchenko ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u. a. des Internationalen David Oistrach Violinwettbewerbs in Moskau. Im Herbst 2013 war sie Finalistin beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Dort wurde sie mit dem Preis für die beste Interpretation des zeitgenössischen Werkes und dem Sonderpreis des Münchner Kammerorchesters ausgezeichnet.

Als Solistin trat Diana Tishchenko mit dem New Russia Orchestra von Yuri Bashmet, dem Bratislava Chamber Orchestra, dem Münchener Kammerorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Einladungen für Violin-Recitals erhielt sie von den Festivals Mecklenburg-Vorpommern, ›Junge Künstler - Stars von Morgen‹ und dem Podium Festival in Esslingen.

Seit 2011 ist Diana Tishchenko Konzertmeisterin im Gustav Mahler Jugendorchester, in dem sie mit Sir Colin Davis, Franz Welser-Möst, Herbert Blomstedt, Antonio Pappano und Philipp Jordan zusammengearbeitet hat, und in Sälen wie dem Wiener Musikverein, der Royal Albert Hall in London, dem Théâtre des Champs-Elysées, bei den Salzburger Festspielen, im Concertgebouw Amsterdam und in der Dresdner Semperoper aufgetreten ist.

Im Jahr 2012 hat Diana Tishchenko zusammen mit Joachim Carr (Klavier) und Kajana Packo (Violoncello) das Trio Korngold gegründet. Schon ein Jahr später gewannen die drei jungen Musiker den Boris-Pergamenschikow-Preis für zeitgenössische Kammermusik 2013. Im Frühjahr 2014 erspielte sie sich zusammen mit Joachim Carr den 1. Preis beim Kammermusik-Wettbewerb für Violine und Klavier in Lyon.

Diana Tishchenko spielt eine Geige von Lorenzo Storioni (Cremona 1781), die ihr von der Deutschen Stiftung Musikleben seit 2014 zur Verfügung gestellt wird.