Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Lydia Teuscher | Sopranistin

Die in Freiburg geborene Sopranistin Lydia Teuscher studierte am Welsh College of Music and Drama und an der Hochschule in Mannheim. Sie begann ihre Karriere nach diversen Erfolgen bei nationalen und inter- nationalen Gesangswettbewerben sowie mit Engagements am Mannheimer Nationaltheater und am Heidelberger Stadttheater. 2006 bis 2008 gehörte sie dem Ensemble der Sächsischen Staatsoper Dresden an, wo sie u. a. Gretel, Pamina, Valencienne und Susanna sang. Es folgten Einladungen an die Bayerische Staatsoper (Ighino, Pamina),Deutsche Oper unter den Linden, und Opernfestivals von Aixen-Provence (Pamina mit René Jacobs) und Glyndebourne (Gretel, Susanna und Cherubino)..Im März diesen Jahres gastierte sie beim Saito Kinen Festival als Cherubino unter Seiji Osawa in Tokyo.

Als gefragte Lied,- und Konzertsängerin ist sie regelmäßig bei internationalen Festspielen zu Gast. Sie gab u.a. Liederabende in der Wigmore Hall, im Kennedy Center in Washington, beim Festival Rheinvokal,im Desingel in Antwerpen. im Mit Ton Koopman war sie auf Europatournee

(h-moll-Messe), in London, Korea und Japan mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment und der Johannespassion. Regelmäßige Konzerte hat sie in Kanada mit Les Violons du Roy und Bernard Labadie, mit dem sie auch in Australien und Tasmanien ein Mozart- und Haydn-Programm präsentierte, mit Roger Norrington und dem Concertgebouw Orkest in Amsterdam (Matthäuspassion), Brahms-Requiem und Mozartarien mit dem Tonhalle Orchester Zürich und David Zinman, J.C Bach’s Lucio Silla mit Ivor Bolton für die Salzburger Mozartwoche, Haydns Paukenmesse mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra und Bernard Labadie, Bachs h-moll-Messe mit Arcangelo und Jonathan Cohen sowie Handel’s Aci, Galatea e Polifemo mit Le Concert d’Astrée und Emmanuelle Haïm in Frankreich und New York.

Zuletzt gastierte sie mit Giovanni Antonini und Giardino Armonico in Wroclaw mit A.Vivaldis und J.S.Bachs Magnificat .Künftige Engagements verbinden sie mit dem San Francisco Symphonie orchestra ,dem Norwegian chamber orchestra und der Tafelmusik in Toronto.