Konzerte & Karten
Abo
Neues
Orchester
Education
     Tickets +49 40 357 666 66
Stanley Dodds | Dirigent

In Kanada geboren, in Australien aufgewachsen, lebt der deutsch-australische Dirigent Stanley Chia-Ming Dodds heute in Berlin. Seinen ersten Geigen- und Klavierunterricht erhielt er in Australien mit vier Jahren. Seit seinem 15. Lebensjahr besuchte er das Musikgymnasium und Brucknerkonservatorium in Linz und studierte später Violine und Dirigieren am Konservatorium Luzern. Er vollendete seine Ausbildung an der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker, bevor er dann 1994 Mitglied des Berliner Philharmonischen Orchesters wurde.

Stanley Dodds studierte Dirigieren in Australien, der Schweiz und in Deutschland. Den wichtigsten Einfluß auf seinen dirigentischen Werdegang hatte Jorma Panula, bei dem er zahlreiche Kurse absolvierte. Andere prägende Einflüsse sind die Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker während seiner Anstellung im Orchester, Claudio Abbado und Sir Simon Rattle.

Sein Repertoire umfasst Kernwerke der Symphonik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts mit besonderem Schwerpunkt auf den Werken von Beethoven, Schumann, Wagner, Brahms, Bruckner, Mahler, Berg, Sibelius, Debussy, Bartók, Janáček, Schostakowitsch und Strawinsky. Seine Interesse für zeitgenössiche Musik spiegelt sich in zahlreichen Erstaufführungen die unter seiner Leitung stattgefunden haben.

Ab der Saison 2014/2015 ist er Principal Conductor von dem Sinfonie Orchester Berlin. Seit 2002 ist er Chefdirigent des Berliner Sibelius Orchesters und seit 2006 des Sinfonie Orchester Schönebergs. Mit allen Orchestern konzertiert er regelmäßig in den Hauptkonzertsälen Berlins, vor allem im Großen Saal der Philharmonie. Seit 2012 leitet er auch das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern.

Zu den aktuellen Debuts gehören Auftritte mit den Hamburger Symphonikern, Göteborg Oper, Sendai Philharmonic, und Musiktheater Produktionen in Luxembourg und bei den Osterfestspielen in Baden-Baden.

Als Gast dirigierte Stanley Dodds auch die Jenaer Philharmoniker, das Melbourne Symphony Orchestra, das Tasmanian Symphony Orchestra, das Canberra Symphony Orchestra, das Orchestra I Pomeriggi Musicale Milano, die Stipendiaten der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker und das Scharoun Ensemble Berlin.

Er ist ein gefragter Dirigent von Ensembles und Kammerorchestern, bestehend aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, und assistierte mehrfach Sir Simon Rattle bei der Vorbereitung auf Aufführungen in der Abonnement-Reihe der Berliner Philharmoniker. Er arbeitet häufig mit namhaften Solisten der Berliner Philharmoniker zusammen und hat mit Sängern wie Christine Schäfer, Anna Prohaska und Shen Yang kollaboriert. 

Er dirigierte an den Osterfestspielen in Salzburg und Baden-Baden, MaerzMusik Berlin und an den Sommerfestspielen in Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 2010 ist er auch Medienvorstand und Mitglied des Stiftungsvorstandes der Berliner Philharmoniker.